compleo cito 500

compleo cito 500

the fastest one

Die compleo cito 500

Schnelles & eichrechtskonformes DC- sowie AC-Laden

Auch beim Schnellladen ist Compleo Pionier: Die ersten eichrechtskonformen DC-Ladestationen stammen aus der Dortmunder Produktionsstätte und wurden gemeinsam mit der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) entwickelt und von der PTB zertifiziert.  

Die Cito-Serie überzeugt durch neues Design und attraktive Features im Gehäuse: optionale Anschlüsse DC/AC, intelligentes Lastmanagement, Kabelmanagement, Anfahrbegrenzung und vieles mehr. Möglich sind sowohl die Bodenmontage auf Fertigsockel oder die Direktmontage auf festem Untergrund.

  • zwei parallele Ladevorgänge (1x DC und 1x AC gleichzeitig)

    zwei parallele Ladevorgänge (1x DC und 1x AC gleichzeitig)

  • Überspannungsschutz nach DIN EN 61643-11

    Überspannungsschutz nach DIN EN 61643-11

  • OCPP 1.6 JSON über integriertes 4G-Modem

    OCPP 1.6 JSON über integriertes 4G-Modem oder 100 Mbit/s Ethernet-Schnittstelle

  • eichrechtskonformes Laden mit SAM

    eichrechtskonformes Laden mit SAM

  • leuchtstarkes 4,3“ grafikdisplay

    leuchtstarkes 4,3“ grafikdisplay

  • pulverbeschichtetes Edelstahlgehäuse

    pulverbeschichtetes Edelstahlgehäuse

  • bis zu drei Ladepunkte max. 50 kW (DC)

    bis zu drei Ladepunkte max. 50 kW (DC) und 22 kW (AC)

Features

Highlights
1 2 3 4 5
  • 1

    LED-Statusanzeige pro Ladepunkt

  • 2

    Umfeldbeleuchtung

  • 3

    pulverbeschichtetes Edelstahlgehäuse: langlebig, schlagfest, witterungsbeständig

  • 4

    Leuchtstarkes 4,3" Grafikdisplay

  • 5

    Eichrechtskonformes Laden mit SAM® (AC & DC)

Weitere Features
  • Installation: Montage auf bestehenden Untergrund oder auf einem optionalen Sockel
  • frontseitiger Zugang für Installation und Wartung
  • sicherer Zugang aufgrund abgedeckter elektrischer Komponenten
  • Höchste Sicherheit durch hardwarebasierte redundante Abschaltung (AC)
  • Höchste Sicherheit durch Isolationsüberwachung (DC)
  • Anbindung an nahezu jedes Backend möglich
  • Lastmanagementfähig

Technische Daten

compleo cito 500

Modelname:
CITO BM 500   

Anzahl der Ladepunkte:
3 Ladeanschlüsse zum zeitgleichen AC- und DC-Laden       
von Fahrzeugen (DC: CCS oder CHAdeMo/AC: Typ 2)

Umfeldbeleuchtung:
Ja

 

 

 

 

 

 

 

Lademodus:
Mode 3 | Mode 4

Ladepunkte:
Option 1: 3-in-1 mit CCS | CHAdeMo | Typ 2
CCS mit angeschlagenem Kabel mit 50 kW, Länge 3,4 m (Mode 4)
CHAdeMo mit angeschlagenem Kabel mit 50 kW, Länge 3,3 m (Mode 4)
Typ-2-Steckdose mit maximal 22 kW (Mode 3)

Option 2: 2-in-1 mit CCS | Typ 2
CCS mit angeschlagenem Kabel mit 50 kW, Länge 3,4 m (Mode 4)
Typ-2-Steckdose mit maximal 22 kW (Mode 3)

Optional: 2-in-1 oder 3-in-1 mit Kabelmanagementsystem
CCS mit angeschlagenem Kabel mit 50 kW, Länge 6,5 m (Mode 4)
CHAdeMo mit angeschlagenem Kabel mit 50 kW, Länge 6,5 m (Mode 4)
Typ-2-Steckdose mit maximal 22 kW (Mode 3)

 

Abmessungen (HxBxT):
1995 x 640 x 511 mm (ohne Kabel)

Gehäusematerial:
Edelstahl (pulverbeschichtet)

Schließung:
Schwenkhebel, vorbereitet für die Aufnahme eines
Profilhalbzylinders; optional: zwei Profilhalbzylinder

 

 

 

Gewicht:
circa 300 kg

Design:
Uni-Lackierung in RAL9010 (reinweiß)

Bauart / Montage:
Bodenmontage oder auf einem optionalen Sockel

 

 

Nennspannung, Nennfrequenz:
400 V / 3 ~ / 50 Hz

Anschlussbereich:
4-poliger Hauptschalter (maximal 95 mm²)
+ PE-Klemme
+ Haupterdungsschiene mit Anschluss für lokalen Erder

Überspannungsschutz:
Typ 1+2+3 nach DIN EN 61643-11, allpolig

Ausgangsleistung (pro Ladepunkt):
AC: 22 kW; 400 V; maximal 32 A
DC: 50 kW; 200–480 V; maximal 125 A

Wirkungsgrad:
> 94 % bei 100 % Leistung @ 125 A @ 400 V DC

 

 
 
Maximaler Eingangsstrom (pro Phase): 
maximal 112 A 

Absicherungen: 
AC: 1 x RCD Typ A/1 x DC Fehlerstromerkennung 6 mA
DC: 1 x MCB C100

Erdungssystem:
TN

Stand-by-Verbrauch:
< 50 W
 
 

Kommunikationsprotokoll:
OCPP 1.6 JSON
Anbindung an nahezu jedes Backend möglich        

Authentifizierungsmöglichkeit:
RFID, Remote, ohne (Charge for free)

LED-Status:
LED-Statusanzeige pro Ladepunkt

 

Kommunikationsschnittstelle: 
integriertes 4G-Modem
100 Mbit/s Ethernetanschluss (z.B. Modbus)

Display: 
Grafikdisplay (4,3“)

 

 

 

 
IP-Schutzgrad:
IP54           

Normen:
DIN EN 61851-1
DIN EN 61851-23
DIN IEC/TS 61439-7
 

Compliance:  
CE, RoHs, REACH            

Lagerungstemperatur:           
-25 °C bis +80 °C

Höhe:
maximal 2000 m
 
 
Mechanische Schlagfestigkeit:
IK10

Eichrecht/Zähler: 
1 x MID-konformer Smart Meter mit Speicher und Anzeigemodul (SAM®)
zur eichrechtskonformen Abrechnung nach Ladeleistung und Ladedauer erhältlich

1 x DC-Zähler mit Speicher- und Anzeigemodul (SAM®)
zur eichrechtskonformen Abrechnung nach Ladeleistung und Ladedauer erhältlich

Betriebstemperatur:  
-25 °C bis +40 °C

Feuchtigkeit:  
< 95 % (nicht kondensierend)
 
Folierung
Betonsockel + Sockelfüllergranulat
Anfahrbegrenzung aus Edelstahl, optional mit Betonsockel
Giro-E
Lastmanagement
Servicepakete
Einbindung RFID-Karten in Whitelist
 

Downloads

Produktbezogene Materialien