Ladestationen von Compleo

Um die Energiewende voran zu treiben, muss sich die Elektromobilität auf benutzerfreundliche Ladelösungen verlassen können. Umso besser, dass Unternehmen, Autohäuser, Immobilienbesitzer und Stadtwerke mit den eichrechtskonformen AC- und DC-Ladestationen von Compleo von einer allumfassenden Lösung für Elektroautos profitieren.

Hierfür sorgen neben besonderem Vandalismus- und Korrosionsschutz unsere eichrechtskonforme Lösung SAM®, ein cleveres Sammelschienensystem sowie unser offenes System, dass eine Nutzung verschiedener Backends ermöglicht. Wenn Sie möchten außerdem inklusive: Unser Service von der Planung über die Installation bis zur Wartung Ihrer Ladesäule.

Wann benötige ich welche Elektroauto-Ladestation?

Bei Ladestationen für ein Elektroauto unterscheidet man grundsätzlich zwischen AC- und DC-Ladesäulen:

DC-Ladesäulen

Bei einer Ladesäule meint „DC“ (direct current) das Schnellladen mit einem Gleichrichter, wobei der Strom direkt in die Elektroauto-Batterie fließt. Die Ladeleistung ist hierbei grundsätzlich höher als bei AC-Ladestationen und wird besonders dann bevorzugt, wenn in kurzer Zeit viel Ladeleistung zur Verfügung stehen soll, etwa bei kurzen Stopps auf der Autobahn. 

Nach Markteinführung unserer Cito 240 und Cito 500 ist Compleo übrigens der erste Ladesäulenhersteller, der DC-Ladesäulen eichrechtskonform zur Verfügung stellt. Das ist wichtig, denn die Eichrechtskonformität ist auch für DC-Ladestationen seit dem 01.04.2019 gesetzlich festgelegt und garantiert Nutzern, nur für das zu zahlen, was diese auch tatsächlich beziehen – wie an einer handelsüblichen Tankstelle.

 

AC-Ladesäulen

„AC“ (alternating current) hingegen bezeichnet reguläres Laden mittels Wechselstroms, der innerhalb des Elektroautos in Gleichstrom umgewandelt wird.

Die meisten regulären AC-Ladepunkte haben eine Leistung von 22 kW. Wir empfehlen diese Ladevariante vor allem dann, wenn Betreiber wie Stadtwerke Ladestationen an halböffentlichen Standorten aufstellen möchten – etwa auf einem Supermarkt-Parkplatz.

AC-Ladestationen

DC-Ladestationen

Jetzt Beratung anfordern

 

Beratung anfordern

Ladestationen im öffentlichen
und halböffentlichen Bereich

Wozu dienen Ladestationen im öffentlichen und halböffentlichen Bereich? Klimaneutralen Mobilitätskonzepten – ob in der Stadt oder auf dem Land – gehört die Zukunft, das steht außer Frage. Mit eigener Ladeinfrastruktur positionieren sich Unternehmen, Stadtwerke und Betreiber darüber hinaus als Umweltbotschafter und können nachhaltige Geschäftsmodelle implementieren. 

Als starker Partner befähigen wir Sie dazu, sichere, preisgünstige und eichrechtskonforme AC- und DC-Ladesäulen in Betrieb zu nehmen. Hierfür hat sich Compleo zusätzlich auf ein skalierbares Lastmanagement spezialisiert. Außerdem machen sich effiziente Sammelschienensysteme, intelligentes Kabelmanagement, flexible Installationsvarianten und ein Roaming-fähiges Backend nicht nur für das einzelne Elektroauto, sondern gleich für die wirtschaftliche Dimensionierung ganzer Logistik- und Unternehmensflotten stark.

Produktion, Planung, Installation und Wartung:
Service von Compleo oder einem Partner Ihrer Wahl

Dank vielfältiger Forschungsprojekte und fachübergreifender Gremien- und Normierungsarbeit profitieren Compleo-Kunden in vielerlei Hinsicht von unserem Know-how für Ladelösungen. Unsere Ladestationen folgen einem offenem Ansatz: Sie können selbst oder mit einem Partner Ihrer Wahl alle notwendigen Leistungen rund um die Hardware durchführen oder einsetzen. Unsere Ladestationen können beispielsweise mit jedem Backend-System verbunden werden. Auf Ihren Wunsch helfen wir auch mit zusätzlichen Komplementärdienstleistungen bei dem erfolgreichen Aufbau Ihrer Ladeinfrastruktur. So wie es Ihnen passt. Unser Projektmanagement verläuft dabei wie folgt:

1.


Vorab führen wir einen Standort-Check durch, um die Bedingungen für Ihre Ladesäuleninfrastruktur zu prüfen.

2.


Nach der Erhebung der Daten präsentieren wir eine auf Ihre Wünsche abgestimmte Ladestationslösung.

3.


Nun planen wir die Installation und berücksichtigen, ob für die Ladeleistung gegebenenfalls eine Netzerweiterung beantragt oder Tiefbauarbeiten in Auftrag gegeben werden müssen.

4.


Wir führen die Installation durch und setzen die Ladestation in Betrieb.

5.


Gegebenenfalls wird die Ladestation mit einem Backend Ihrer Wahl gekoppelt.

6.


Nach der Fertigstellung kann es mit dem Laden losgehen – für Reparaturen und Wartungen können wir auch danach Ihr Servicepartner sein.

Wie setzen sich die Kosten zur Ladesäuleninfrastruktur zusammen?

Elektromobilität ist auf dem Vormarsch. In diesem Zusammenhang unverzichtbar: Effiziente Ladekabel und sichere Ladesäuleninfrastruktur. Was jedoch zahlen Sie eigentlich, wenn Sie sich für eine oder mehrere Ladestationen entscheiden? Wir geben Ihnen einen Überblick und erklären, warum die Kosten für eine Ladestation oder ganze Ladeinfrastrukturen nicht pauschal abgerechnet werden können.

Dass Elektromobilität und der Aufbau einer Ladeinfrastruktur jedoch in jedem Fall sinnvoll ist, beweisen auch attraktive Förderungen. Wie hoch und unter welchen Voraussetzungen Ihre Ladesäuleninfrastruktur bezuschusst wird, erfahren Sie unserem Ratgeber-Blog, den wir extra zu diesem Thema erstellt haben oder sprechen Sie uns einfach darauf an. Alle Compleo-Ladestationen sind förderfähig!