Förderung in Thüringen:

Förderprogramm Elektromobilität Thüringen

Ab sofort können Förderanträge für geplante Ladeinfrastruktur gestellt werden. Der Förderaufruf endet am 31.12.2020. Das Compleo-Team unterstützt Sie gern, denn wir haben die passenden und förderfähigen Ladestationen.

Details zum Förderprogramm

Förderort:

  • Thüringen

Bedingungen:

Dieses Förderprogramm richtet sich vorrangig an kleine und mittlere Unternehmen, sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, die sich mit eigenen alternativ angetriebenen Fahrzeugen an den Feldtests anerkannter FuE-Projekte beteiligen.

  • Fahrzeuge mit 100 % erneuerbare Energien
  • nicht kumulierbar mit anderen Aufrufen 
  • bis zu 3 Jahre betrieben

Zuwendungsfähige Ausgaben: 

  • Kauf
  • Leasing
  • Miete
  • Installation

Antragsberechtigt:

  • Unternehmen und sonstige juristische Personen
  • Forschungseinrichtungen 
  • AUSGESCHLOSSEN sind Gebietskörperschaften und kommunale Unternehmen 

Ladepunktzugang:

  • öffentlich zugänglich
  • nicht öffentlich zugänglich 

Förderquoten:

Angaben pro Ladesäule

Fördergegenstand AC (Normalladen, bis 22 kW) DC (Schnelladen, größer als 22 kW)
Nicht öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur bis zu 75 % der zuwendungsfähigen Ausgaben

mindestens 3.000 €

maximal 15.000 €
bis zu 75 % der zuwendungsfähigen Ausgaben

mindestens 3.000 €

maximal 30.000 €

Forschungseinrichtungen erhalten bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben

Fristen:

  • Antrag einreichen bis zum 31.12.2020
  • VOR dem Maßnamenbeginn stellen und NACH dem Zuwendungsbescheid mit dem Vorhaben starten
  • Antrag postalisch oder persönlich einreichen

Fördergeldgeber:

Thüringer Aufbaubank
Gorkistraße 9 
99084 Erfurt

Postanschrift:
Postfach 90 02 44
99105 Erfurt

Weitere Bedingungen:

  • bei maximal 100 % Förderquote bedarf es einer formlosen Voranfrage 
  • es wird eine Zielerreichnugnskontrolle des Förderprogramms durgeführt
    • z. B.: Anzahl der Ladevorgänge, abgegebene Energiemenge usw. 
Jetzt Beratung anfordern

Benötigte Unterlagen