Förderung von Ladeinfrastruktur 2021/2022 in Hessen

Förderung von Ladeinfrastruktur 2021/2022 in Hessen

Ab sofort können Förderanträge für Ladeinfrastruktur gestellt werden. Die Förderung kann bis zum 30.04.2021 gestellt werden. Es stehen rund 7 Millionen Euro an Fördermitteln bereit. Das Compleo-Team unterstützt gern, denn wir haben die passenden und förderfähigen Ladestationen.

Details zum Förderprogramm

Förderort:

  • Hessen

Bedingungen:

  • Das Vorhaben darf nicht vor Erhalt des Bewilligungsbescheides begonnen werden
  • Ab einem Auftragswert von 100.000 Euro netto mindestens drei Vergleichsangebote
  • Die geförderte Ladeinfrastruktur muss im Eigentum des Zuwendungsempfängers/der Zuwendungsempfängerin verbleiben und mindestens sechs Jahre in Betrieb gehalten werden
  • Ladeinfrastruktur im öffentlich zugänglichen Raum muss eichrechtskonform sein

Ausgeschlossen: 

Einrichtungen, bei denen E-Mobilität Bestandteil der regulären Geschäftstätigkeit ist oder/und eine vertragliche Verpflichtung bzw. Branchen-Selbstverpflichtungen bestehen, Ladeinfrastruktur für Kunden/Kundinnen, Mitarbeiter/innen und/oder die Öffentlichkeit vorzuhalten (Einhaltung Subsidiaritätsprinzip), z. B.  Autohandelsgruppen und Autohändler, Leasinggesellschaften ,Einrichtungen, deren Vorhaben die Schwelle von 10.000 Euro Gesamtausgaben unterschreiten bzw. die Schwelle von 300.000 Euro Gesamtausgaben überschreiten.

Antragsberechtigt

  • Unternehmen aller Größen mit Sitz oder Betriebsstätte in Hessen,  
  • sonstige juristische Personen, die in Hessen Mitarbeiterparkplätze oder öffentlich zugängliche Parkplätze unterhalten oder öffentlich zugängliche Flächen für Ladeinfrastruktur entwickeln,
  • Kommunen und kommunale Unternehmen mit einem attraktiven Ladeinfrastruktur-Konzept für besonders frequentierte Verkehrsachsen und Stellen im öffentlichen Raum. Voraussetzung hierfür ist die Errichtung von mindestens 6 AC-Normalladepunkten oder mindestens 4 DCSchnellladepunkten.

Ladepunktzugang

  • öffentlich zugänglich

Förderquote:

  • 40 %, max. 300.000 € pro Antragsteller

Fristen:
Elektronisch spätestens bis 30.04.2021

www.innovationsfoerderung-hessen.de/foerderportal 

Benötigte Unterlagen