Datenschutzerklärung

Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)


Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Compleo Charging Solutions AG
Oberste-Wilms-Straße 15a
44309 Dortmund
Deutschland

T: +49 2306 923 70
F: +49 2306 923 790

info@compleo-cs.de 

USt-ID: DE 201555485

Vorstand: Georg Griesemann, Checrallah Kachouh, Jens Stolze
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dag Hagby
Verantwortlicher i.S.v. § 55 Abs. 2 RStV: Georg Griesemann

Sie erreichen unseren externen Datenschutzbeauftragten unter

Karsten Schulz
datenschutz@compleo-cs.de
M: +49 151 22631968
 

1. Webseite und -Hosting

1.1 Zwecke der Verarbeitung

Wir protokollieren bei jedem Zugriff technische Daten in den Webserverprotokollen, um die Betriebssicherheit gewährleisten und Störungen untersuchen und beheben zu können. Die Access-Logs der Webserver protokollieren, welche Seitenaufrufe zu welchem Zeitpunkt stattgefunden haben. Sie beinhalten folgende Daten: IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seiten, Protokolle, Statuscode, Datenmenge, Referrer, User Agent, aufgerufener Hostname. Die IP-Adressen werden dabei anonymisiert gespeichert. Hierzu werden die letzten drei Ziffern entfernt, d.h. aus 127.0.0.1 wird 127.0.0.*. IPv6-Adressen werden analog anonymisiert. 

1.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1f DSGVO, unser berechtigtes Interesse, die Webseite sicher betreiben zu können und eine definierte Außendarstellung zu gewährleisten. 

1.3 Empfänger oder Empfängerkategorien

Unsere Webservices werden im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO administriert. Ferner werden Daten beim Aufruf der Seite durch Ihren Browser unter Umständen an folgende Dritte übermittelt: 

1.3.1 Google Maps

Wir zeigen auf der Unterseite „Kontakt“ / Anfahrt eine Karte von Google-Maps. Auch hier wird Ihre IP-Adresse an Google-Maps übermittelt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO. 

1.3.2 Jquery

Aus technischen Gründen werden Gestaltungselemente der Webseite von jquery.com heruntergeladen. Auch hier wird Ihre IP-Adresse an jquery.com übermittelt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO. 

1.4 Speicherfristen

Die anonymisierten IP-Adressen werden für 60 Tage aufbewahrt. Fehlerprotokolle, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite. 

 

2. Kontakt und Kommunikation mit Ihnen

2.1 Zwecke der Verarbeitung

Wenn Sie mit uns per E-Mail, Kontaktformular, Telefon oder Post Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung Ihrer Anfrage und sich daraus gegebenenfalls ergebener nachfolgender Aktivitäten verarbeiten. Diese Aktivitäten können sein: Bearbeiten von Anfragen, Anträgen, Serviceanfragen sowie Kontaktpflege, Beratung und Werbung für unsere Produkte und Dienstleistungen, Analyse unserer Prozesse und Maßnahmen zur Verbesserung der Prozessqualität. 

Wir verarbeiten dabei die Angaben, die Sie uns zukommen lassen, wie zum Beispiel Namen, Kontaktdaten, E-Mail-Adressen und Telefonnummern und selbstverständlich die Inhalte Ihrer Anfrage. 

2.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage kann Art. 6 Abs. 1f DSGVO, unser berechtigtes Interesse mit Ihnen zu kommunizieren und Ihre Anfrage zu bearbeiten, sein oder Art. 6 Abs. 1b DSGVO, erforderliche vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen. Dort, wo Sie uns eine Einwilligung erteilten, ist Art. 6 Abs. 1a DSGVO die geltende Rechtsgrundlage. 

2.3 Empfänger oder Empfängerkategorien

Wir übermitteln Ihre Anfragen intern an unsere entsprechenden Abteilungen. Des Weiteren nutzen wir Services von Dienstleistern im Rahmen von Auftragsverarbeitungen nach Art. 28 DSGVO, zum Beispiel um den E-Mailverkehr abzusichern und Qualitätsmerkmale einzuhalten sowie Ihre Serviceanfragen zu bearbeiten. Die Verarbeitung kann zum Teil in den USA stattfinden. Um das Datenschutzniveau auf EU-Standard zu sichern, sind mit den jeweiligen Dienstleistern die EU-Standarddatenschutzklauseln vereinbart und besondere technische und organisatorische Schutzmaßnahmen vorgesehen. 

2.4 Speicherfristen

Generell gilt, dass mit Abschluss des Verarbeitungsvorgangs ein Löschprozess gestartet wird. In bestimmten Fällen schließen sich nach der eigentlichen Verarbeitung weitere Verarbeitung, wie zum Beispiel erforderliche Aufbewahrungsfristen, an. So werden E-Mails mit steuerlich relevantem Inhalt entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (zum Beispiel 6 Jahre für Handelsbriefe nach HGB, 10 Jahre für Steuerunterlagen nach AO) aufbewahrt und danach gelöscht. 

 

3. Cookies

3.1 Zwecke der Verarbeitung

Wir nutzen den Service von Cookiebot, um Cookies rechtskonform zu nutzen. Der Service gibt Ihnen die Möglichkeit, gegen das Setzen von bestimmten Cookies zu widersprechen und in das Setzen anderer Cookies einzuwilligen. Ihre Präferenzen werden in Ihrem Browser in Form von erforderlichen Cookies gespeichert. 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. 

3.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlagen für das Setzen von Cookies sind Art. 6 Abs. 1f DSGVO für erforderliche Cookies und Art. 6 Abs. 1a DSGVO für Marketing- und Analytics-Funktionen. 

3.3 Empfänger oder Empfängerkategorien sowie Speicherfristen und Verwaltung

 

4. Ihre Bewerbung an uns

4.1 Zwecke der Verarbeitung

Wenn Sie uns eine Bewerbung schicken, verarbeiten wir Ihre Daten im erforderlichen Umfang bis zum Abschluss des Bewerbungsprozesses. 

4.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1b DSGVO, Ihre Bewerbung, die einen Antrag auf Abschluss eines Arbeitsvertrags darstellt, im Rahmen unseres Bewerberprozesses zu verarbeiten. 

4.3 Empfänger oder Empfängerkategorien

Wir benutzen Services von Dienstleistern im Rahmen von Auftragsverarbeitungen nach Art. 28 DSGVO, um die Personalverwaltung durchzuführen. 

4.4 Speicherfristen

Im Falle einer Einstellung werden erforderliche Daten aus Ihrer Bewerbung in der Personalakte gespeichert. Nicht erforderliche Daten werden gelöscht. Im Falle einer Ablehnung werden Ihre Daten 6 Monate nach Abschluss des Bewerberprozesses gelöscht. 

 

5. Social Media

5.1 Zwecke der Verarbeitung

Wir kommunizieren auch über verschiedene Social Media Kanälen mit Ihnen. Bei der Nutzung dieser Plattformen gelten immer auch die jeweiligen Datenschutzerklärungen. 

Insbesondere sind dies (Stand 2020-10-07): 

5.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1f DSGVO, unser berechtigtes Interesse, Firmenkommunikation durchzuführen und eine definierte Außendarstellung zu gewährleisten. 

5.3 Empfänger oder Empfängerkategorien

Die oben aufgeführten Social Media Plattformen, die personenbezogene Daten teilweise auch in Drittländern wie in den USA verarbeiten. Alle diese Dienste geben personenbezogene Daten weiter, zum Beispiel an beauftragte Drittanbieter zur Erbringung ausgelagerter Dienstleistungen, an Behörden, wenn Sie dazu rechtlich verpflichtet sind oder Verdacht auf eine Rechtsverletzung besteht, sowie an neue Geschäftsinhaber im Falle eines Firmenaufkaufs oder einer Insolvenz. 

5.4 Speicherfristen

Entsprechend den Datenschutzerklärungen der Social Media Plattformen. 

 

6. Analytics Dienste

6.1 Zwecke der Verarbeitung

6.1.1 Google Analytics und Google Tag Manager

Dieses Angebot benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. 

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. 

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Dieses Angebot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.  

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

6.1.2 LinkedIn Insight Tag 

Wir verarbeiten Daten, um LinkedIn-Kampagnen zu bewerten und Informationen über Website-Besucher zu sammeln, die uns über unsere Kampagnen auf LinkedIn erreicht haben können. Dazu binden wir das LinkedIn Insight Tag auf unserer Webseite ein. Sie können mittels unseres Cookiebot Ihre Einwilligung erteilen und auch widerrufen.

6.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1f DSGVO, nämlich unser berechtigtes Interesse, eine pseudonymisierte Reichweitenmessung durchzuführen. Sie haben die Möglichkeit, mittels der eingesetzten Cookie-Consent-Lösung Cookiebot gegen diese Verarbeitung zu widersprechen. Für Verarbeitungen, die nicht auf der Basis unseres berechtigten Interesses legitimiert werden können, erfragen wir über den Cookiebot Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt „Cookies“ widerrufen können.

6.3 Empfänger oder Empfängerkategorien 

Wie unter „Zwecke der Verarbeitung“ beschrieben, sind die Empfänger Google Inc. im Rahmen einer Auftragsverarbeitung und LinkedIn. Die Datenschutzerklärung zu Google Analytics finden Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de, die Datenschutzerklärung von LinkedIn hier:  https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

6.4 Speicherfristen 

Die personenbeziehbaren Daten dieser Verarbeitung werden regelmäßig nach Wegfall der Erforderlichkeit gelöscht, bzw. entsprechend der Datenschutzerklärungen der aufgeführten Empfänger gelöscht. 


7. Newsletter

7.1 Zwecke der Verarbeitung

Zur Kommunikation und Außendarstellung nutzen wir einen Newsletter-Service.

7.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1a DSGVO, Ihre Einwilligung zum Newsletter mit Double-Opt-In. 

7.3 Empfänger oder Empfängerkategorien

Wir benutzen die Services von Mailchimp von The Rocket Science Group, LLC im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO, um den Newsletter zu versenden. Die Verarbeitung findet zum Teil in den USA statt. Um das Datenschutzniveau auf EU-Standard zu sichern, sind mit dem Dienstleister die EU-Standarddatenschutzklauseln vereinbart. Die Datenschutzerklärung von Mailchimp finden Sie unter https://mailchimp.com/legal/privacy/

7.4 Speicherfristen

Nach Abmeldung vom Newsletter werden Ihre diesbezüglichen personenbezogenen Daten gelöscht. 


8. Postalische Direktwerbung zur Neukundengewinnung

8.1 Zwecke der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Neukundengewinnung verarbeitet, werbliche Ansprache. 

8.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1f DSGVO, unser berechtigtes Interesse Direktwerbung durchzuführen. Die Quelle der personenbezogenen Daten ist die Deutsche Post Direkt GmbH, Junkersring 57 in 53844 Troisdorf. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie unter: www.postdirekt.de/datenschutz 

8.3 Speicherfristen

Die personenbezogenen Daten werden unverzüglich nach Zweckerfüllung bzw. nach Versand des Postmailings gelöscht. 

 

9. Ihre Rechte als betroffene Person 

Nach der DSGVO haben Sie das Recht auf: